Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hyposensibilisierung

Eine Allergie kann in vielen Fällen durch regelmäßige Verabreichung des verantwortlichen Allergens (Pollen, Hausstaubmilben, Wespen- oder Bienengift) ursächlich behandelt werden.

Das Allergen wird hierbei in steigender Konzentration und Menge bis zu einer bestimmten Höchstdosis über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren verabreicht. Die Behandlung wird empfohlen, wenn Allergene nicht ausreichend gemieden werden können und eine Behandlung mit Medikamenten unbefriedigend war.