Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hautinfektionen: Dellwarzen

Dellwarzen (Synonym: Molluscum contagiosum) sind kleine knötchenartige Hautveränderungen, die durch eine Virusinfektion verursacht sind.

Die Übertragung von Mensch zu Mensch erfolgt durch direkten Kontakt.

Der Verlauf dieser häufigen Infektionskrankheit ist in den meisten Fällen gutartig und selbstlimitierend, sie bilden sich meist im Verlauf von bis zu 18 Monaten zurück. Manchmal vermehren die Warzen sich aber auch sehr stark, dann sollte zügig mit einer Therapie begonnen werden.